Überraschendes auf der Gamescom

Wir unterbrechen die Ode an Fußball-Manager aus aktuellem Anlass. Die Gamescom steht vor der Tür und liegt quasi bei mir örtlich bedingt auch vor eben dieser. Dennoch werde ich dieses Jahr wieder nicht hinfahren, wie auch schon letztes Jahr nicht.

Die mit einem salzigen Schweißgeruch durchtränkten Hallen könnte man ja noch einigermaßen ertragen, wenn am Ende auch ein passender Ertrag verbleiben würde. Also wenn man in 6 Stunden so an die 6 Spiele Probespielen könnte. Und zwar nicht irgendwelche, sondern diejenigen, die einen auch interessieren. Aber aufgrund der übertriebenen Warteschlangen, die man in all den Jahren immer noch nicht auf unter 2 Stunden Wartezeit reduzieren konnte, spare ich mir das. In 2-4 Stunden Schlangestehen schafft man Zuhause locker das eine oder andere Spielchen, was auf dem Wartestappel rumlungert. Da hat man im Endeffekt mehr von.

Weiterlesen

Eine Ode an Fußball-Manager – Teil 2: Kicker-Managerspiel

Es war 1992 als wir im Freundeskreis das erste Mal das Kicker-Managerspiel für uns entdeckten. Es war mit dem heutigen Spiel, sei es in der Classic-,Interactive- oder Pro-Variante, nicht zu vergleichen. Klar, man hatte auch schon damals sein Budget, mit dem man sich die Spieler zusammen kaufen konnte. Allerdings gab es die vorgegebene Preisliste vom Kicker nicht.

Man traf sich stattdessen zumeist zu 5 oder 6 Leuten und kaufte die Spieler in einer Art Auktion. Das sah dann bei uns so aus, dass wir uns im Partykeller oder Garten trafen, später irgendwann nicht nur bei Bier, sondern auch mit Grillen und bis tief in die Nacht und sogar Übernachten.

Weiterlesen

Eine Ode an Fußball-Manager – Teil 1: Die Ursprünge

Jetzt hat’s doch was länger bis zum nächsten Text gedauert. Und weil der so arg lang wird, gibt’s ihn auch gleich in mehreren Teilen. Was ist es wert, so viele Zeilen Text spendiert zu bekommen? Nun – wir stehen kurz vorm Start der Bundesliga-Saison und was liegt da näher, als sich mit der Welt der Fußballmanager auseinander zu setzen. Die Welt, in der man es – zumindest fiktiv – zu Ruhm und Reichtum bringen kann, sich sonnen im Paradies der Steuerlosen…

Irgendwie haben mich Fußballmanager schon immer fasziniert. Wenn man nur an die alten Klassiker wie Bundesliga Manager oder Anstoss denkt. Zu zweit, zu dritt oder selten auch zu viert saß man vor dem Amiga, Atari oder später auch PC und schlug sich die Nächte um die Ohren. Saison nach Saison rauschte dahin. Wenn man müde war, traf man sich am nächsten Tag wieder und fieberte seinen Teams entgegen, verfolgte mit Spannung die Derbys und schon wieder war es 3 Uhr morgens.

Weiterlesen

Kleine Pause fast rum

Nach einer kleinen urlaubsbedingten Blogpause kommt hier die Ankündigung, dass ich mindestens 4 Texte in der – ähm – Entwicklung habe, wovon es zumindest einer zum Wochenende online schaffen soll.
Es wird sicher nicht mein Erfahrungsbericht zu „The Last of Us“. Denn bei dem Wetter hab ich nicht die Ruhe zum Umherschleichen auf der PS3.

Weiterlesen

Tach auch

Warum ich wieder eine neue Seite aus dem Hut gezaubert habe? Tja, eigentlich gibt´s da mehrere Gründe. Zum einen gebe ich doch zu gern zu allem Möglichen meinen Senf ab. Und da ich die ganzen Filmen, Serien, Spielen, Hörspielen und Zeitschriften halb, ganz oder gar nicht konsumiere, gibt´s oft genug was man dazu erzählen und schreiben kann. Zum anderen kann ich es einfach nicht lassen 😉 Weiterlesen

Warum schauen?

Womit fing das mit dem Schauen eigentlich an? Da muss man sicher bei jedem weit weit in der Vergangenheit stöbern. Waren es bei mir die Geschichten von Lolek und Bolek? Als ich es sogar geschafft habe im Alter von 7 Jahren heulend aus einem Kino und einem längere Lolek & Bolek Film zu laufen, weil er mir zu spannend war…ich weiß es nicht. Waren es die Abenteuer von Dr.Snuggles die mich immer wieder auf neue Folgen haben warten lassen? Mag sein…Und dann gab´s ja irgendwann noch Star Wars…. Weiterlesen

Warum spielen?

Na dass das Spielen hier auftaucht, sollte keine große Überraschung sein. Jeder der mich kennt, weiß dass ich hin und wieder in diverse Spielwelten abtauche. Aber wie kam ich eigentlich dazu? Alles fing 1989 mit Windpocken an. Eine Woche musste ich zu Hause bleiben und durfte nicht zur Schule. Welch unglaublicher Zufall sorgte dafür, dass meine Eltern mir eine Woche vorher über den Otto-Katalog einen Amiga 500 bestellten und dieser prompt in meiner Krankheitswoche kam. Ich hatte einen Amiga! Vorbei die Zeiten, an denen ich neidisch bei Freunden zum C64 schielen musste. Die hatten nen Käfer, ich nen Ferrari! Weiterlesen