Warum „The Border – Der Weg in die Hölle“ mich verfolgt…

Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu und damit auch das Sommerloch. Dieses war bei mir jedoch hauptsächlich durch Hochzeitsvorbereitungen geprägt und daher war’s auch hier im Blog ein wenig still.
Jetzt könnte ich was zur WoD-Beta schreiben und warum ich mich dort kaum rumgetrieben habe. Oder was zum Ende der 3.Staffel von Homeland und was mich daran ziemlich stört. Oder einfach wie sich die Playstation 4 neben der Playstation 3 im Wohnzimmer so macht. Aber zu den drei Punkten im Laufe des Septembers mehr.

Heute blicke ich in die Welt der Hörspiele und dabei zu einer neuen Serie aus der Hand von Oliver Döring. Das ganze nennt sich The Border und besteht aus jeweils in sich abgeschlossenen Folgen, die irgendwie mit Unheimlichem zu tun haben.

border1

(mehr …)

Warum hören?

Mein erstes Hörspiel war 1985 Folge 3 der Masters of the Universe „Sturm auf Castle Greyscull“. Ich weiß noch wie fieberhaft ich vor dem Kassettenrecorder der Geschichte lauschte und das obwohl ich erst 2 Jahre zuvor nach Deutschland kam und nicht unbedingt jedes Wort verstand. Aber es war soooo spannend. (mehr …)