Die Besetzung vom neuen Star Wars Film…

…macht Lust auf mehr. Soeben hat Disney die ersten Darsteller bekannt gegeben. Und es sind zum Glück Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher als Luke, Han und Leia dabei. Auch am Start Anthony Daniels, Peter Mayhew und Kenny Baker. Somit wird man auch Chewie, C-3PO und R2-D2 wieder sehen. Außerdem dabei John Boyega, Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac, Andy Serkis, Domhnall Gleeson und Max von Sydow.

Hier gibt´s die offizielle Mitteilung:

Star Wars Besetzung

P.S. Momentan ist es zwar ruhig hier im Blog. Das hat aber wieder nur reine Zeitgründe. Ab Mai gibt´s wieder mehr zu lesen 🙂

Was erwartet einen in 2014…

Das neue Jahr hat angefangen und bringt sicher einiges an multi-medialen Inhalten, auf die man sich freut. Wobei das bei mir stark variiert. Da gibt es die absoluten Knaller, die sicher den Weg zu mir nach Hause finden werden und dann die „ich weiß nicht so recht“, aber auch sicher Überraschungen, die man heute noch nicht im Blick hat. Doch fangen wir gemächlich an… Weiterlesen

Nicht mein Tag

…nein damit ist nicht das Motto meines heutigen Tages gemeint. Es handelt sich vielmehr um den neuen Film von Peter Thorwarth. Nach Bang Boom Bang von 1999 und Was nicht passt wird passend gemacht aus dem Jahr 2002 war es lange still um ihn geworden.
Jetzt ist er also da, der neue Film und ich hatte diese Woche die Freude ihn mir ansehen zu dürfen, was soviel bedeutet – ich war nach einer Ewigkeit mal wieder Kino… Weiterlesen

Blick in die Beta von…

…dem Online-Rollenspiel im Skyrim/Oblivion/Morrorwind-Universum. Laut der Nutzungsbedingungen der Beta darf man über den Stand der Beta nichts berichten. Da dieser Blog aber die Reichweite eines Dorfkäseblattes am Rande der Alpen hat und ich den Namen des Spiels einfach mal nicht erwähne, denke ich mal kurz laut 😉

Weiterlesen

Rückblick auf das Jahr 2013

Aufgrund dessen, dass ich im letzten Jahr vor allem mit meiner Tochter gechillt habe und sich somit die zeitliche Aufteilung des Tages stark verändert hat, ist das multimediale Chillen in den Hintergrund gerückt. Nichts desto Trotz konnte ich das eine oder andere anhören, -sehen oder -spielen und ein paar Perlen entdecken. Weiterlesen

Kommentieren geht wieder…

…denn wie mir mittgeteilt wurde, ging das Kommentieren nicht. Mit der Captcha-Abfrage gab´s Probleme. Tja und ich hab mich gefreut, dass der Spam seit ca. 3 Monaten aufgehört hat 😉

Und im Endeffekt gab´s nach einem Update einen temporären Unterordner, der die falschen Rechte hatte. Muss man ja wissen…

Na dann, sollte wieder alles funktionieren 🙂

 

Demolition-Derby: FIFA 14 vs. PES 2014

FIFA 14 und Pro Evolution Soccer sind nun draußen. Und wie jedes Jahr könnte man sich denn die Frage stellen, welches der beiden Spiele man sich zulegt. Nachdem ich vor Jahren sehr gerne PES gespielt habe, bin ich mit der Playstation 3 zu FIFA gewechselt.
Ich gebe zu, ein Hauptgrund waren die originalen Namen der Spieler und Teams. Da es damals auf dem PC möglich war sich einen editierten Satz an Namen für PES ohne große Probleme zu bekommen (irgendjemand im Netz machte sich schon die Arbeit), war das Fehlen der Lizenzen halb so schlimm. Auf der Playstation sah das anders aus. Und da die Namen einen großen Teil der Atmosphäre ausmachten, entschied ich mich auf der Playstation für FIFA. Auch wenn ich hin und wieder einen Teil ausließ…

Weiterlesen

Überraschendes auf der Gamescom

Wir unterbrechen die Ode an Fußball-Manager aus aktuellem Anlass. Die Gamescom steht vor der Tür und liegt quasi bei mir örtlich bedingt auch vor eben dieser. Dennoch werde ich dieses Jahr wieder nicht hinfahren, wie auch schon letztes Jahr nicht.

Die mit einem salzigen Schweißgeruch durchtränkten Hallen könnte man ja noch einigermaßen ertragen, wenn am Ende auch ein passender Ertrag verbleiben würde. Also wenn man in 6 Stunden so an die 6 Spiele Probespielen könnte. Und zwar nicht irgendwelche, sondern diejenigen, die einen auch interessieren. Aber aufgrund der übertriebenen Warteschlangen, die man in all den Jahren immer noch nicht auf unter 2 Stunden Wartezeit reduzieren konnte, spare ich mir das. In 2-4 Stunden Schlangestehen schafft man Zuhause locker das eine oder andere Spielchen, was auf dem Wartestappel rumlungert. Da hat man im Endeffekt mehr von.

Weiterlesen