Jack is back

Seit Anfang der Woche ist Jack Bauer wieder da. Diesmal in London unterwegs und auch nur in 12 Folgen. Aber das ist alle mal besser, als sonst wen in einer doppelt so langen Staffel 😉

Dank Sky durfte ich gestern die erste Folge sehen und fühlte mich sofort wieder heimisch. Zur 2.Folge kam ich gestern terminlich bedingt nicht, gönne sie mir aber heute auf Sky Go.

Viel zur Story möchte ich nicht verraten. Es wiederholt sich halt, neuer Präsident, neuer Anschlag, neue Terroristen, neue Feinde. Nur Jack scheint diesmal noch einsamer unterwegs zu sein.

Und mit einem Satz gesellt sich unser lieber Jack in die Ahnengallerie neben Clint Eastwood aus Dirty Harry, Charles Bronson aus Ein Mann sieht rot oder auch Sly Stallone als Rambo

„Ich habe keine Freunde.“

Doch – die sitzen vorm Fernseher lieber Jack. Der Spaß kann losgehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*